AlleIstrienWerkstattbericht

Werkstattbericht Istrien – Große Liebe Novigrad

Im Hafen

Es ist kühl am Morgen, aber Petrus meint es erneut gut mit uns und der dritte Tag lacht mit Sonnenschein und die Luft ist rein und klar. Heute geht es hoch in den Norden nach Novigrad/Cittanova. Das kleine Städtchen, das bereits griechischen Seefahrern der Antike als Stützpunkt diente, lockt mit einem schnuckeligen Hafen, malerischen Promenaden und einer zinnenbewehrten Stadtmauer.

Erst einmal sitzen wir am Yachthafen und lassen uns die Sonne ins Gesicht scheinen und den Wind durch die Haare wehen. Weiße Clipper liegen wie Perlen auf der Schnur im Wasser, wiegen sich sanft im Wind und bilden mit den weißen Wolken ein stimmiges Ensemble, welches uns zu aquarellhaften Bildern inspiriert.

Frei nach dem Motto ‚Boote gehen immer‘ fotografieren wir lange und intensiv. Wir wechseln den Standort und widmen uns jetzt dem geschäftigen Treiben im alten Hafenteil, wo die Fischer ihre Boote reparieren, die Netze flicken, und den Fang des Morgens verarbeiten.

Wir lassen die Seele baumeln und den Geist fliegen, und so „fangen“ wir auch einige Schiffsgeister. Aber Vorsicht: Die Geister, die ich rief‘, ich wird‘ sie nicht mehr los.“

Besonders angetan hat es uns das intensive Grün des Wassers im Hafenbecken, welches wunderbar mit dem Weiß der Boote kontrastiert und durch einzelne Farbakzente auf den Schiffen ergänzt wird. Hier könnten wir stundenlang fotografieren!

An der Strandpromenade

Den kräftigen Farben der Fischerboote liegen die hingehauchten Pastelltöne der Promenade mit ihren Cafés und Restaurants gegenüber. Dort lassen wir uns ein Eis schmecken.

Mit dem Eis in der Hand schlendern wir um die von der Stadtmauer umwehrte Landzunge herum. Auf der dem Meer zugewandten Seite ist es deutlich rauher und windiger und das Meer zeigt sich mit vielen kleinen weißen Wellenspitzen. Und es wird gebadet! Linsenkünstler Jo hält das Bad in einem wunderbaren, an Edward Hopper erinnernden Bild fest.

Werde Linsenkünstler

Hole Dir die kreative Inspiration: Aktuelle Linsenkunst und Zugriff auf die exklusiven Foto-Tutorials

Hier am Meer ist so viel Licht, dass es schon fast den Augen weh tut, und es für die gestische Fotografie einen besonders dichten Graufilter braucht. Wessen Graufilter nicht ausreicht, macht den Fehler zur Funktion, und übt sich in fotografischen Aquarellen.

In den Straßen von Novigrad

Im Ortskern von Novigrad gibt es einige Straßen, die von bunten Regenschirmen überdacht werden. Diese besonderen Überdachungen sind ein herrliches Motiv, so dass dieses Bild später auch in einer Ausstellung zu sehen sein wird.

Mit dem bunten Reigen der Schirme lassen wir den Vormittag ausklingen und gehen zum Mittagessen in eine hübsche Trattoria auf dem Kirchplatz.

Ausblick

Was wir am Nachmittag erlebt haben, und warum wir noch immer in Novigrad sind, lest Ihr im ‚Intermezzo – Was soll ich nur fotografieren!‘

Credits

Autorin: Brigitta Fiesel

Bildquellen von oben nach unten:

Beitragsbild: Brigitta Fiesel

Brigitta Fiesel, Novigrad, 2017

Christa Jedelhauser, Novigrad, 2017

Brigitta Fiesel, Novigrad, 2017

Christa Jedelhauser, Die Geister die ich rief, 2017

Brigitta Fiesel, Novigrad, 2017

Brigitta Fiesel, Promenade, 2017

Jo Oerter, Déjà-vu, 2017

Brigitta Fiesel, Novigrad, 2017

Jo Oerter, Regenschirme II, 2017

Brigitta Fiesel, Beschirmt, 2017

In eigener Sache

Kreativ-Fotoreise 2019 - Istrien

Entdecke die Farben der Adria in Istrien / Kroatien

27. September bis 05. Oktober 2019

7-Tage-Fotoworkshop "Kreative Fotografie"
Mentoren für diese Kreativ-Fotoreise: Brigitta Fiesel und Bernd Donabauer

Alle Informationen zur Kreativreise

Altstadt von Rovinj, Istrien.

Werkstattberichte

Themenübersicht

Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.