AlleTutorial

Tutorilinos #01

Motiv-Findung Kontemplation Vorabvisualisierung Aspektverstärkung Destruktion Rekonstruktion  Subjektive Fotografie
Bildschnitt Konzentration Schnitt Standpunkt Rahmen Grundlagen
Metazeichen Gefühle Erinnerungen Reduktion Komposition Ikonographie
Tanze Dein Bild Gefühl Bewegung Impression Ausdruck Spielerisch Kreativübungen
18.11.2016 Bernd Donabauer

Motiv-Findung

Was soll ich nur fotografieren?
Diese Frage treibt jeden Fotografen irgendwann einmal um. Es gibt nichts Neues unter Der Sonne - irgendwie ist alles von jedem schon einmal fotografiert worden und die Welt um einen herum scheint leer und ohne jegliche Quelle der Inspiration. Außerdem ist die Uhrzeit falsch, der Ort entspricht nicht dem Wohlfühl-Environment und die Nacht war kurz. Argumente gibt es genug und je mehr und intensiver man auf der Suche nach "dem Bild" ist um so geringer ist dann "die Beute".

Der Fotograf auf der Suche nach dem "Schuss", auf der Jagd nach "fetter Beute": Wenn er erfolglos ist, sollte er seine Einstellung in Frage stellen und seine Vorgehensweise ändern?

Es ist also an der Zeit, etwas anderes zu versuchen.

Tiere agieren ganz anders als Menschen. Sie haben völlig andere Verhaltensweisen und viele von ihnen sind Fluchttiere, die ein direktes darauf zugehen eines anderen Lebewesens als Bedrohung empfinden und sich sofort entziehen. Stattdessen erleben sie etwas, was man als "laterale Annäherung" bezeichnet. Dabei nähern sie sich in scheinbar zufälligen Bewegunsvektoren, aus dem Augenwinkel heraus, anderen Individuen. Irgendwann stehen sie direkt vor einander, ohne es genau geplant zu haben.

Probiere doch diese Art der Annäherung einmal selber aus. Nimm die Kamera, lass Dich ohne Ziel treiben, und schau an welchem Ort Du herauskommst. Versuche nicht, ein Bild zu erjagen, sondern warte drauf, dass das Motiv Dich findet. Mache in der Zwischenzeit ein paar fotografische Übungen, lockere Finger und Geist. Wenn das Motiv dann auf einmal vor Dir steht strecke vorsichtig die Hand mit der Kamera aus und streichele es.

Und was hat das nun mit einem Olivenhain zu tun? Das Motiv ist irrelevant, heute ist allein der Weg das Ziel.

Kontemplation

Was siehst Du? Ich sehe das Licht der Abendsonne.

Was siehst Du? Ich sehe das Licht, wie es die Gelbtöne der Fahrräder zum leuchten bringt.

Was siehst Du? Ich sehe kleine Spitzlichter, die auf den Metallteilen tanzen.

Was siehst Du? Ich sehe die Schlagschatten, die von der Umgebung und den Fahrrädern selbst geworfen werden.

Was siehst Du noch?

Nun da Du Dein Schauen auf die Einzelheiten gerichtet und ihnen Namen gegeben hast, kommt es darauf an, Deinen Blick zu weiten und das Motiv als Ganzes wahr zu nehmen. Übung erlaubt es in der gestischen Fotografie, Dein kreatives Bewusstsein durch die Bewegung in Deine Hand fließen zu lassen.

Die Kamera ist in der gestischen Fotografie wie ein Instrument, das gespielt werden möchte. Was Du siehst sind Deine Noten. Wie Du sie interpretierst, ist alleine Deine Entscheidung. Manchmal genügt ein sanftes Streicheln, manchmal braucht es eine energische Bewegung...

In unseren Workshops zum Thema führen wir unsere Linsenkünstlerinnen an das Spielen ihres Instrumentes "Kamera" heran und zeigen Ihnen in unserer Sehschule, wie man einen visuellen Eindruck fotografisch interpretiert.

Linsenkunst Extra

Liebe Linsenkünstler,

der vollständige Beitrag mit 8 weiteren Tutorilinos ist für die Empfänger unseres Newsletters reserviert. Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, um Dich für unseren Newsletter anzumelden. Du erhältst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung, nach erfolgter Bestätigung kannst Du den vollständigen Beitrag lesen und jederzeit wieder aufrufen.

Wenn Du bereits Empfänger unseres Newsletters bist, kannst Du den Beitrag mit Deiner E-Mail-Adresse sofort freischalten.

Datenschutzerklärung →

In eigener Sache

Kreativ-Fotoreise 2019 - Istrien

Entdecke die Farben der Adria in Istrien / Kroatien

27. September bis 05. Oktober 2019

7-Tage-Fotoworkshop "Kreative Fotografie"
Mentoren für diese Kreativ-Fotoreise: Brigitta Fiesel und Bernd Donabauer

Alle Informationen zur Kreativreise

Altstadt von Rovinj, Istrien.

Werkstattberichte

Themenübersicht

Startseite

2 Gedanken zu „Tutorilinos #01

    1. Liebe(r) Artistect,

      sehr gerne – Du solltest eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung des Eintrags für den Newsletter erhalten haben. Mit einem Klick auf den Link ist die Anmeldung abgeschlossen…

      Beste Grüße
      Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.