AlleLinsenkünstler

Ich kenne Dich nicht

Weltbilder

Ich "mache mir ein Bild" von einem Menschen und bin nur zu gerne bereit, diesen Menschen anhand dieses flüchtigen Eindrucks zu beurteilen. Ein Bild eröffnet die Tür zu einer festgefügten Meinung. Die Vorstellung, dass ein flüchtiger Eindruck etwas über einen Menschen aussagen kann, schafft Distanz. Die Vorstellung, dass die Persönlichkeit eines Menschen unveränderlich ist, verhindert Nähe. Am Ende erscheint es unmöglich, dem Gegenüber - uns selbst - zu verzeihen für das, was wir zu sein scheinen.

 

Ich kenne diesen Menschen nicht!
 

Gerhard Richter

Wandel

Diesen Satz sagt Gerhard Richter in der Dokumentation "Gerhard Richter Painting→", als er eine Porträtfotografie von sich selbst aus Kindertagen anschaut. Wenn ich mich aber in dem stetigen Wandel meiner eigenen Persönlichkeit nicht einmal selbst kennen kann, wie soll ich dann einen Anspruch darauf erheben, einen anderen Menschen in all seiner Vielschichtigkeit und in dem stetigen Wandel seiner Persönlichkeit zu kennen?

Wie den Anspruch formulieren, einen Menschen so zu porträtieren, dass auch nur annähernd etwas von dem Wesen dieses Menschen gezeigt wird?

Akzeptanz

Meine Antwort darauf lautet: Wenn ich den Menschen nicht kenne, so habe ich doch eine subjektive Wahrnehmung von ihm und bin mir der Tatsache der grundlegenden Unbestimmbarkeit seiner Persönlichkeit bewusst. Die Akzeptanz des Unbestimmbaren und Unbekannten eröffnet die Möglichkeit der Nähe, weil sie sich nicht in falschen Hoffnungen verliert.

Es geht mir also nicht darum, in meinen Portraits das Offensichtliche zu zeigen. Vielmehr werde ich versuchen, in meinen Portraits meine subjektive Sicht, das Unbekannte und die Unbestimmbarkeit zu zeigen.

Unbestimmbarkeit

Die gestische Fotografie dekonstruiert das Motiv und konstruiert es doch neu. Sie versöhnt die Ordnung der Ratio mit der Kraft der Imagination. Die gestische Fotografie zerbricht die Illusion der festen Materie und des bestimmbaren Standortes und zeigt das eigentliche Wesen der Welt und des Menschen – Wellen, Partikel, Reflexionen, Möglichkeiten, die grundsätzliche Unschärfe von Raum, Zeit und Persönlichkeit.

Ideen

Wie so oft in meinen Arbeiten ruht die Projektidee in den existentiellen Fragestellungen der Philosophie, genauer der Erkenntnistheorie. Von René Descartes→ "Geist in der Maschine" bis hin zu Karl Poppers→ "Das Ich und sein Gehirn→" beschäftigt sich die Erkenntnistheorie mit der Frage der Dualität von Geist und Materie. Wie entsteht Bewusstsein und konstituiert sich das Ich? Wir vermuten heute, dass beides von Augenblick zu Augenblick geschieht, das Wesen des Ich ein Prozess und kein Subjekt ist.

Inspirationen

Die künstlerische Inspiration für das Projekt habe ich in der subjektiven Fotografie von Otto Steinert→, mehr noch in den Arbeiten von Lillian Bassman→ und Anton Corbijn→ gefunden.

Umsetzung

Das Material für die Portraits entsteht nach einer intensiven Vorab-Visualisierung in der Kamera. In das Material fließt eine gezielte Über- und Unterbelichtung, die selbstbestimmte Bewegung des Porträtierten und die Bewegung der Kamera während der Aufnahme mit ein. In der digitalen Dunkelkammer erfolgt die Ausarbeitung mit Hilfe von klassischen Dunkelkammertechniken.

Ziele

"Ich kenne Dich nicht" ist ein langfristiges Projekt des Tastens nach neuen Ausdrucksformen der Portraitfotografie. Als solches auch ein lustvolles Scheitern am eigenen Anspruch, in dem der expressive Ausdruck wichtiger ist, als die Perfektion der fotografischen Arterfakte.

Credits

Autor und Fotograf: Bernd Donabauer

Bildquellen von oben nach unten:

Volker, Ober-Ramstadt, 2016

Still There (Susanne †), Heidelberg, 2012

Volker, Ober-Ramstadt, 2016

Michael, Darmstadt, 2016

Man with Cap, Darmstadt, 2013

Brigitta, Rolandseck, 2016

 

 

Lost in the Crowd, 2014

Theo, Ober-Ramstadt, 2013

Don Augustin, Bad Meinberg, 2014

Karl, Darmstadt, 2014

 

 

In eigener Sache

Intensive Betreuung durch den Mentor deiner Wahl

Bitte nimm mit uns persönlich Kontakt auf, um die Details eines individuellen Konzepts zu besprechen.

Auf Grundlage dieses Gesprächs erstellen wir ein individuelles Angebot.

Anfrage

Dein Name (Pflichtfeld)

Strasse/Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ/Ort (Pflichtfeld)

Land

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht

Ich stimme der Datenschutzerklärung→ zu.

Zur Themenübersicht

Knopf-03-u

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.