Datenschutz für Fotografen

fundiert und praxisorientiert

Tagesworkshop "Datenschutz für Fotografen"
fundiert und praxisorientiert

Darmstadt

Zielgruppe: Berufsfotografen, Fotokünstler, Vereinsfotografen

08.03.2019

Tages-Workshop von 08:30 bis 17:00 Uhr
Unterlagen zum Download

Die Umsetzung der Vorgaben der
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

— Grundlagen
— Rechte der Betroffenen
— Pflichten der Verantwortlichen
— Handreichungen für die Praxis

Intensives Arbeiten in einer kleinen Gruppe von höchstens 8 Teilnehmern
Softdrinks und Kaffee

Mentor für diesen Workshop: Bernd Donabauer

Frühbucher

p.P Euro 320.--

p.P. Euro 290.--

 

Anfrage

Solltest du Interesse an dem Workshop haben, schicke uns bitte eine Anfrage. Wenn ein Workshopplatz zur Verfügung steht, informieren wir Dich via E-Mail.

Dein Name (Pflichtfeld)

Strasse/Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ/Ort (Pflichtfeld)

Land

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht

Ich stimme der Datenschutzerklärung→ zu.

Summary

Bis heute sorgt die Einführung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bei Fotografen für eine große Verunsicherung. Was ist erlaubt, was ist in Ausnahmefällen möglich, was ist verboten? Verunsicherung ist kein guter Ratgeber für das Handeln. Gegen die Verunsicherung hilft eine fundierte und praxisorientierte Weiterbildung, die verständlich an das Thema heran führt.

Nachdem wir am Vormittag die Grundlage durch die Vermittlung von konkretem Wissen geschaffen haben, wenden wir uns am Nachmittag der Vermittlung von praxisorientierte Handlungskompetenz anhand von konkreten Handreichungen und der Diskussion von Fallbeispielen der Teilnehmer zu.

Als Datenschutzberater bin ich nicht dazu da, Deine Geschäftsprozesse zu verhindern. Ich bin dazu da, Deine Geschäftsprozesse gesetzeskonform zu gestalten.
Bernd Donabauer

Dein Mentor

Es ist kein Geheimnis, dass Bernd neben seiner Passion als Künstler und Kreativ-Mentor seit nun mehr 25 Jahren in verschiedenen Positionen im Bereich Informationssicherheit und Datenschutz arbeitet. In der Vergangenheit hat er als Experte an der Entwicklung der Datenschutzgesetzgebung mitgewirkt und zu diesem Thema publiziert. Als Senior hat er zahlreiche Unternehmen und Institutionen beraten und für anerkannte Bildungsinstitutionen Zertifikatslehrgänge entwickelt.

Hierbei vertritt er konsequent einen prozess- und risikobasierten Ansatz, der auf die konkreten Anforderungen des jeweiligen Unternehmens skalierbar ist: Die Ausgestaltung des Datenschutzes bleibt so organisatorisch und finanziell auch und gerade für kleine Unternehmen beherrschbar.

08:30 bis 09:00

Kennelernen

Vorstellungs- und Fragerunde
Einschätzung des Themas durch die Teilnehmer
Beantwortung erster, drängender Fragen durch den Mentor

09:00 bis 10:00

Grundlagen

Grundlagen des Datenschutzes und der DSGVO
Sachlicher Anwendungsbereich der DSGVO
Zweck und Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten

10:00 bis 10:30

Rechte der Betroffenen

Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Übertragbarkeit, Widerspruch, Beschwerde
Umfang und Einschränkungen der Rechte des Betroffenen

10:30 bis 10:45

Pause

10:45 bis 12:30

Pflichten des Verantwortlichen

Informationspflichten gegenüber dem Betroffenen
Technisch-organisatorische Maßnahmen (TOM)
Meldepflichten gegenüber der Aufsichtsbehörde

12:30 bis 13:30

Mittagspause

13:30 bis 15:00

Handlungskompetenz

Handreichungen aus der Praxis
Verarbeitungsverzeichnis, Datenschutzerklärung, Aushänge zur Information, Verträge

15:00 bis 15:15

Pause

15:15 bis 17:00

Handlungskompetenz

Fortsetzung Handlungskompetenz

Bearbeitung von Szenarien der Teilnehmer

Workshops

Startseite