AlleLinsenkünstler

Linsenkunst-Ausstellung „Subjektive Fotografie“

"Warum erst im nächsten Jahr?" Damons Frage kommt für mich etwas überraschend. Wir sitzen bei einem Frappé  auf der Veranda des Art Parks mit Blick auf die neue Galerie. Nach dem schweren Gewitterregen am Anfang der Woche glitzern die Blätter der Olivenbäume im Sonnenlicht und die Aleppo-Kiefern leuchten in hellem Grün. Die Frische Luft hier in den Bergen streicht durch deren Zweige. Ich liebe dieses Geräusch, das nach sanft dahin gleitender Zeit klingt.

Der Art Park auf Rhodos liegt kurz hinter Archipoli auf der Straße zum Berg "Profiti Elias" und ist mit seiner Galerie, dem Café mit schattiger Veranda und den Freiflächen in die bestehende Kulturlandschaft eingebettet. Der Galerist und Künstler Damon Papakiriakou ermöglicht hier mit viel Engagement und Sachverstand Künstlern aus aller Welt, sich einem breiten Publikum vorzustellen. Der Art Park wird hierbei vom Kulturprogram Leader ++ der Europäischen Union gefördert.

 

"Warum erst im nächsten Jahr?" Die Frage von Damon steht immer noch im Raum. Wir haben uns nun eine längere Zeit, in der viel passiert und auch meine künstlerische Entwicklung ganz neue Wege gegangen ist, nicht mehr persönlich gesehen. Umso herzlicher fällt an diesem Tag, an dem ich eigentlich den Besuch der Linsenkünstler des Workshops "Licht des Südens" im Art Park mit Damon besprechen will, die Begrüßung zwischen uns aus. Ich habe eine Mappe mit Bildern von Brigitta und mir dabei, um die Möglichkeiten einer Linsenkunst-Gemeinschaftsausstellung im nächsten Jahr zu erörtern. Der Art Park ist aufgrund seiner wunderbaren Atmosphäre und der hohen Besucherzahlen auch bei namhaften Künstlern durchaus begehrt und entsprechend zurückhaltend habe ich Damon mein Anliegen vorgetragen.

Bernd Donabauer, Upstairs, 2015

Die Bilder zeigen eine Auswahl der Arbeiten der letzten Jahre von Brigitta und mir. Mit unterschiedlichen Ansätzen und auf unterschiedliche Weise haben wir uns mit dem Thema der "subjektiven Fotografie" auseinandergesetzt und es weiter entwickelt. Dabei haben wir uns nicht zuletzt auch an der Gegenposition der in Deutschland und international bedeutenden Richtung der "Neuen Sachlichkeit" der Becher-Schule abgearbeitet. Während Brigittas Auswahl einen starken grafischen Bezug hat und in ihrem subjektiven Bezug Elemente der neuen Sachlichkeit zitierten und neu interpretierten, zeigen meine Bilder, die im wesentlichen im Jahr 2010 auf Rhodos entstanden sind, impressionistische und expressionistische Eindrücke über Licht, Farbe und die Unbestimmbarkeit von Raum und Zeit. Den Bildern gemeinsam ist, dass es sich um Fotografien handelt, die teilweise im lustvollen Ausprobieren des Grenzbereiches der Technik durch Kamerabewegung oder Mehrfachbelichtung entstanden sind und in der digitalen Dunkelkammer nur mit klassischen Dunkelkammertechniken finalisiert werden.

Damon hält die Mappenbilder in der Hand, wir diskutierten das ein oder andere Detail, und er macht mir einen Vorschlag, den ein Künstler nur schwer ablehnen kann: Im Oktober diesen Jahres sollen die Bilder von Brigitta und mir als Galerie-Abzüge gezeigt werden und für das nächsten Jahr wird es eine große Ausstellung im September geben.

Bernd Donabauer, Upstairs, 2015

Auf den Vorschlag bin ich nicht wirklich vorbereitet, es gibt noch unendlich viel Dinge in kurzer Zeit zu organisieren  und schließlich befinde ich mich noch in der Vorbereitung unseres Workshops "Licht des Südens", der in der nächsten Woche statt finden soll. Die Qualität eines Galeristen und der Künstler zeigt sich auch und gerade in der positiven Einstellung gegenüber solchen Herausforderungen. Ohne die Unterstützung von Damon, Brigitta und Caro, die uns im Hintergrund hilfreich zur Seite stand, wäre es dennoch nicht möglich gewesen, am 05. Oktober die Bilder - Brigitta war hier leider schon wieder in Deutschland - zu hängen und die kleine Werkschau vorzustellen. Nun freuen wir uns auf das Feedback der Besucher, auch schon ein wenig auf das nächste Jahr und die große Ausstellung in unserer Galerievertretung in Griechenland.

Bernd Donabauer, Upstairs, 2015

 

Ausstellungsbilder "Subjektive Fotografie"

Linsekunst-Ausstellung, Brigitta Fiesel und Bernd Donabauer, Art Park, Rhodos Griechenland

 

Bernd Donabauer, Upstairs, 2015

Brigitta Fiesel

Mainz, 2013

Mainz, 2013
Aus der Serie "Hommage an..."

Brigitta Fiesel, Abgang , 2013

Brigitta Fiesel

Abgang

München , 2013

Brigitta Fiesel, DGK – Inferno, 2014

Brigitta Fiesel

DGK – Inferno

Berlin, 2014
Aus der Serie "Die göttliche Komödie"

Brigitta Fiesel, Holm III, 2015

Brigitta Fiesel

HOLM III

Frankfurt, 2015
Aus der Serie "HOLM"

Brigitta Fiesel, NMU II, 2015

Brigitta Fiesel

NMU II

Frankfurt, 2015
Aus der Serie "nicht mein Universum"

Brigitta Fiesel, VHI XII, 2014

Brigitta Fiesel

VHI XII

2014

Brigitta Fiesel, VHI XVI, 2015

Brigitta Fiesel

VHI XVI

2015

Bernd Donabauer, Der Kuss des Judas, 2009

Bernd Donabauer

Der Kuss des Judas

Rhodos, 2009
Aus der Sequenz "Trauma"

Bernd Donabauer, Felsen im Mittagslicht, 2009

Bernd Donabauer

Felsen im Mittagslicht

Rhodos, 2009

Bernd Donabauer, Mischmaschine am Fenster, 2009

Bernd Donabauer

Mischmaschine am Fenster

Rhodos, 2009

Bernd Donabauer, Homage an Monet, Rhodos 2010

Bernd Donabauer

Homage an Monet

Rhodos, 2010
Aus der Sequenz "Der Rodini-Park auf Rhodos"

Bernd Donabauer, Im Schatten der Aleppo-Kiefer, Rhodos 2010

Bernd Donabauer

Im Schatten der Aleppo Kiefer

Rhodos, 2010

Bernd Donabauer, Olivenhain im Abendlicht, Rhodos 2010

Bernd Donabauer

Olivenhain im Abendlicht

Rhodos, 2010

Bernd Donabauer, Christos Anesti, Rhodos 2010

Bernd Donabauer

Χριστός Ανέστη

Rhodos, 2010

Linsenkunst empfiehlt

 

Für die Anreise

Auf der Küstenstraße zwischen Rhodos und Lindos bei Kolympia die Abzweigung in Richtung "Epta Pieges", Archipoli nehmen. An Epta Piges, dem Kloster des heiligen Nektarius, vorbei und durch Archipoli. Kurz hinter Archipoli auf der linken Seite liegt die Einfahrt zum Art Park (Hinweisschilder beachten).

Karten

Der Eintritt in die Galerie ist frei.

Für Fotografen

Das Fotografieren auf dem Gelände der Galerie ist uneingeschränkt erlaubt.

Nach der Ausstellung

Auf der schattigen Veranda kann man bei lecker kalten Getränken die Eindrücke wirken lassen.

Galerie Art Park

Archipoli, Rhodos, Griechenland
T + 30 6972815547
E-Mail: artparkdamon@gmail.com
Art Park auf Facebook

Öffnungszeiten
In der Hauptsaison die ganze Woche von 10:00 bis 18:00 Uhr
In der Nebensaison ist es ratsam, Damon vorab via E-Mail zu kontaktieren.

 

Projektförderung

 

 

Weitere Bildquellen

Reportagefotografien: Bernd Donabauer, Rhodos, 2015.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.